senses-holotainment-1
senses-holotainment-3
senses-messe

senses - Weltneuheit bestätigt Innovationskompetenz

More than light - senses Pendelleuchten-Studie mit Holotainment-Technologie von Kurz Kurz Design

"Unsere Entwicklung der Holotainment-Studie unterstreicht unsere Innovationskompetenz als moderner Leuchtenhersteller", erläutert Martin Frechen, Geschäftsführer von senses.

"Dieses richtungsweisende Interaktionskonzept für mediale Inhalte weist in die Zukunft. Wir stellen uns gerne der großen Herausforderung, die Ergebnisse der Studie eines Tages in ein reales Produkt umzusetzen. Denn Leuchten von senses waren schon immer mehr als nur Licht."

Als erster Leuchtenhersteller weltweit präsentiert die Schweizer Premiummarke senses auf der Light+Building 2016 die Studie einer Pendelleuchte mit Holotainment-Technologie. Holotainment verbindet die Begriffe Holografie und Entertainment sowie Infotainment. Per Gestik gesteuert, ermöglicht die Leuchte dem Nutzer mittels Projektion den Zugriff auf multimediale Inhalte. Als "ambient computing" soll bei Bedarf der Zugriff auf zur Verfügung stehenden persönlichen Content per Projektion und Gestensteuerung erfolgen.

Die Produktidee hat ihren Ursprung in der Kooperation von senses mit UNIVERSAL HOME. Als einzigartige Initiative entstand UNIVERSAL HOME als Zusammenschluss von technologisch führenden Unternehmen, die sich für eine lebenswertere Zukunft einsetzen. Namhafte Markenhersteller wie Dornbracht, Gira, Poggenpohl, Miele, Vaillant, RWE und die deutsche Tochter von Lenovo, MEDION, sind Partner dieser Kooperation.

Zitate: senses

Homepage der Firma senses